Energiewende aktiv mitgestalten!

Sie wollen Strom der zu Ihrem Lebensstil passt?


Dann gestalten Sie die Energiewende aktiv mit und entscheiden Sie selbst, woher Ihr Strom kommt. Mit energy4u nutzen Sie durchgehend umweltfreundliche Energie, die aus 100% Wasserkraft gewonnen wird. Unser Ökostrom ist garantiert CO2-neutral, sauber und nachhaltig. Und wir bieten einige Extras, die Sie nur bei uns bekommen.

Mit Ihrer Entscheidung für energy4u sorgen Sie aktiv für den Klimaschutz, die Klimastabilisierung und bauen das heimische Ökosystem Wald weiter aus. Für jeden Vertragsabschluss lassen wir für Sie durch unseren Partner einen Baum pflanzen – standortgerecht mit heimischen Forstpflanzen im Rahmen eines Aufforstungsprojektes. Dadurch sorgen wir gemeinsam mit Ihnen für die Vermehrung von Wald, die Speicherung von CO2 in Bäumen und eine biologische Vielfalt, die auch den nachfolgenden Generationen zu Gute kommt.

Durch den Bezug von energy4u-Ökostrom schützen Sie Umwelt und Klima und werden Teil des nachhaltigen Umbaus der Energieversorgung in Deutschland.

Nachhaltiges Handeln bei energy4u.

Um den Papierverbrauch einzudämmen und Ressourcen zu schonen, versuchen wir die Kundenkommunikation komplett digital abzuwickeln. Konkret bedeutet dies, dass Sie vorzugsweise eine E-Mail erhalten und dann selbst entscheiden können, ob Sie diese für Ihre Unterlagen ausdrucken. Sollten Sie einmal Ihre persönlichen Daten, wie bspw. Ihre Bankkontoverbindung anpassen wollen, so können Sie dies ebenfalls komplett papierlos erledigen – nutzen Sie einfach das energy4u-Kundenportal. Überall dort, wo die Kommunikation in Papierform unumgänglich ist, setzen wir auf das zurzeit umweltfreundlicheste Papier der Welt: Graspapier.

Graspapier besteht aus Naturfasern, die besonders umweltschonend ohne den Einsatz chemischer Zusatzstoffe und Wasser rein mechanisch aufbereitet wurden.

Die Ökobilanz des Graspapiers kann sich sehen lassen: Benötigte man für eine Tonne traditionell hergestelltes Papier bislang rund 8.000 Liter Wasser, genügen für eine Tonne Graspapier schon zwei Liter. Und es gibt noch mehr Vorteile: Während Holz für die Papierherstellung oft teuer importiert werden muss, ist das zu Heu getrocknete Gras relativ preiswert in der Region erhältlich, wird es von den Landwirten doch sonst nur zur Fütterung ihrer Tiere verwendet.

Gras lässt sich ohne großen Aufwand auf kommunalen Ausgleichsflächen anbauen, die ansonsten ungenutzt bleiben würden. In Zahlen benötigt man für die Herstellung von Graspapier nur ein Zehntel der Energie, die für die klassische Papierproduktion normalerweise aufgewendet wird. Außerdem spart man bis 75 Prozent der CO2-Emmissionen.